Kapp Steuerberatung
Unternehmensberatung

Herzlich will­kom­men - die Kanzlei ist bis auf Weiteres ausgebucht

Sie suchen einen "Top-Steuerberater" oder den besten Steuerberater in Mainz? Das sind wir wahrscheinlich nicht, aber wir arbeiten täglich daran. Wir sind Dienstleister und gerne für Sie da, engagiert, unkompliziert, direkt und digital.

Die Kanzlei übernimmt Mandate der gängigen Rechtsformen sowie von Privatpersonen. Das grobe Spektrum unserer Dienstleistungen finden Sie unter Leistungen.

Mandat-Anfragen

Wir sind meistens schon voll ausgelastet, qualifizierte Mandatsanfragen werden aber trotzdem bearbeitet. Versuchen Sie es einfach! Bitte beachten Sie hierbei unsere Branchen-Ausrichtung unter Branchen.

Idealerweise senden Sie uns per E-Mail Ihre Eckdaten. Eine Musterliste hierzu finden Sie unter Kontakt. Wenn wir noch Kapazitäten haben, führen wir ein 15-Minutiges Online-Gespräch, um zu schauen, ob wir "kompatibel" sind. Danach folgen ggf. die vielen Formalitäten.

Unternehmen zahlen mit Eintritt in den festen Mandantenstamm eine Aufnahmegebühr zur Deckung von grundlegenden Prüfungs- und Ersteinrichtungs- oder Übernahmekosten mit Geldwäscheprüfung etc. sowie einen pauschal geschätzten Vorschuss für die tatsächlichen Aufträge (=> s. Honorar). Kostenauslagen zur digitalen Mandatsübertragung im Datev-Rechenzentrum kommen i.d.R. noch hinzu.

Ziele und Erwartungen

Natürlich möchten wir vermeiden, dass Sie unnötig Steuern zahlen und "holen raus was geht". Allerdings geht man nicht zum Steuerberater um nur "mehr rauszubekommen", oder weil man überhaupt keine Steuern zahlen möchte. Man konsultiert einen Steuerberater, damit es korrekt und rechtssicher ist. Wir sind keine Gestaltungsspezialisten!

Vielleicht zahlen Sie durch uns auch mal mehr, weil bisher unbewusst Steuern verkürzt wurden und das nicht aufgefallen ist. Sie zahlen sicher auch mal mehr an den Steuerberater, als Steuern zurückkommen. Das ist ganz normal, weil das nichts miteinander zu tun hat. Wir erhalten Honorare, keine Provisionen. Steuerberatung ist eine Investition in Sicherheit und entspannten Schlaf.







Honorare

Bei uns läuft es etwas anders. Sie sollten vorab unsere Honorare verstehen. Einen Einblick erhalten Sie unter der Rubrik Honorar. Die Honorare berechnen sich bei uns im Grunde (innerhalb der StBVV) nach echtem Zeitaufwand. Die Aufzeichnungen erfolgen deshalb sehr detailliert und werden auf Anfrage auch zur Verfügung gestellt. Es gibt also kaum Pauschalen und jedes Jahr / jeder Fall ist anders. Optimieren Sie deshalb mit uns die Beleg- und Informationsübergabe.

Fassen Sie sich kurz -  Seien Sie effektiv - Verschweigen Sie aber nichts

Die Stundensätze können Sie hier einsehen.

Auftragserteilung

Für den ersten Auftrag (per Formular) benötigen wir Ihren gültigen Personalausweis, den wir gemäß der Vorschriften des Geldwäschegesetzes und der Abgabenordnung in Kopie zu unseren Akten nehmen müssen. Folgeaufträge erfolgen formlos. In der Regel werden monatliche Honorar-Vorschüsse an die Kanzlei gezahlt, die Ihnen mit der (Jahres-) Schlussrechnung wieder gutgeschrieben werden. Kündigungen können fristlos erfolgen.

Aktuelles

Da sollten Sie unbedingt reinschauen. Sie werden sicher fündig => Aktuelles 

Datenschutz

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung auf dieser Internetpräsenz (Datenschutz). Bei Mandatsbegründung händigen wir Ihnen unser Infoblatt zur DSGVO aus, ansonsten löschen wir Ihre Daten wieder zeitnah.

Gender

Zur Vereinfachung der Kanzlei-Darstellung wird die Vielfalt der Geschlechter auf dieser Homepage noch nicht berücksichtigt. Die (veraltet rein) männliche Form der Formulierungen gilt also analog für alle Menschen. Es wird weitestgehend versucht, neutrale Wort-Formen zu wählen und schrittweise nachzutragen/zu korrigieren. Wir bitten um Ihr Verständnis!

Grundsätzliches

Bitte beachten Sie: Steuerberater sind keine Notare, Rechtsanwälte, Finanzbeamte, Finanzberater oder Versicherungsmakler. Bei entsprechenden Fragen wenden Sie sich bitte an diese Berufsträger. Steuerberater werden auch nicht vom Staat oder per Provision bezahlt, sondern von den Mandanten nach gesetzlichen Regeln.

E-Mail
Anruf
Infos